Für Reichweite sorgen – Social-Media-Kanäle als Sprachrohr nutzen

Mit einer Unternehmensseite in verschiedenen Social-Media-Kanälen lässt sich die Kundenbindung stärken und nebenbei helfen dir die Beiträge, dein Image zu verbessern. Bei Facebook & Co. bekommst du einen persönlichen Zugang zu deiner Zielgruppe, was besonders wichtig bei der Kommunikation in Krisensituationen sein kann. Nebenbei steigerst du mit deinen Beiträgen auf verschiedenen Social-Media-Plattformen den Traffic für deine Unternehmenswebseite.

Über die sozialen Plattformen bekommst du vielseitige Möglichkeiten, mit deinen Kunden zu kommunizieren und das auch mit Erfolg, wenn du einige Dinge berücksichtigst. Wir zeigen dir heute, wie du die sozialen Plattformen erfolgreich als Sprachrohr für dein Unternehmen nutzen kannst. Wichtig ist die Beitragsvielfalt, um deine Follower mit interessanten News bei Laune zu halten.

1. Social-Media-Beiträge ermöglichen deinen Kunden einen Blick hinter die Kulissen

Da du auf den Social-Media-Kanälen deine Kunden auf einer persönlicheren und auch intimeren Ebene erreichen kannst, gewähre ihnen einen persönlichen Einblick in dein Unternehmen. Zeige ihnen die Menschen hinter deinem Produkt und stelle dein Unternehmen ausführlich vor. Auf diese Weise erzeugst du Sympathie und Nähe bei deinen Followern.

Besonders auf Twitter und Instagram kannst du zusätzlich für Reichweite sorgen, indem du deine „Hinter-den-Kulissen-Beiträge“ mit den richtigen Hashtags kennzeichnest, beispielsweise mit #behindthescenes.

2. Suche nach Mitarbeitern im Social-Media-Netzwerk

Auf den sozialen Plattformen folgen dir meist nur Menschen, die dein Unternehmen mögen und Fans deiner Produkte sind. Deshalb sind diese Plattformen auch eine gute Möglichkeit, um deine vakanten Stellen hier auszuschreiben.

Achte darauf, dass die Tonalität deines Gesuches den richtigen Ton trifft und in die Atmosphäre deiner Community passt. Im Idealfall gestaltest du die Ausschreibung etwas persönlicher und weniger formell, als du es auf deiner Webseite tun würdest. Ein humorvoller Spruch mit Augenzwinkern kommt auch hier gut an, aber auch Stimmen von Mitarbeitern deines Unternehmens sind eine gute Strategie, um potentielle Mitarbeiter zu gewinnen. Vergiss nicht die Fakten und Hintergrundinfos zum Job und versehe deinen Beitrag mit einem Link zur Ausschreibung auf deiner Unternehmenswebseite.

Vergiss auch hier die passenden Hashtags nicht, beispielsweise #wearehiring oder Ähnliches.

3. Thematisiere das Tagesgeschehen in deinen Beiträgen

Soziale Netzwerke sind oftmals schnelllebig und vor allem immer aktuell. Dieser Kultur solltest du dich auch in einigen deiner Beiträge anpassen. Zeige, dass auch du auf dem aktuellsten Stand bist und thematisiere auch das Tagesgeschehen. Das lässt deine Marke oder dein Unternehmen informiert wirken und ist gleichzeitig eine Stellungnahme zu viel diskutierten Themen, das weckt das Interesse deiner Kunden und Follower.

4. Stelle neue Produkte vor und kündige Events an

Deine Social-Media-Beiträge eignen sich bestens dafür, neue Produkte vorzustellen und Events anzukündigen oder über allgemeine News deines Unternehmens zu informieren.

Denk dabei aber immer daran, nicht dein Unternehmen so sehr in den Vordergrund zu stellen, sondern eher an die Interessen deiner Kunden zu denken. Es geht hier auf keinen Fall um eine reine Selbstdarstellung.

5. Teile Inhalte anderer Unternehmen

Damit dein Profil nicht wie ein reiner Verkaufskanal anmutet, kannst du von Zeit zu Zeit auch Inhalte anderer Unternehmen teilen, wenn sie auch für dich und dein Unternehmen relevant sind. Gut teilbar sind Studien und News-Artikel, die deine Werbebotschaft und den Nutzen deiner Produkte untermauern können.

Ganz nebenbei entsteht auf diese Weise auch eine Chance, dass sich die Unternehmen, deren Inhalte du teilst, revanchieren. Wenn diese wiederum einen Beitrag von dir teilen, kann das deine Reichweite enorm erhöhen.

6. Starte Umfragen und Gewinnspiele auf deinem Unternehmensprofil

Umfragen sind in sozialen Netzwerken schon lange beliebt und werden auf Facebook inzwischen auch technisch unterstützt. Umfragen erhöhen das Engagement deiner Nutzer und machen Spaß.

Auch Gewinnspiele fördern die Community. Interessant sind dabei Spiele, die Quiz-Charakter haben und Expertenwissen erfordern – das erhöht gleichzeitig die Identifikation mit der Marke.

Biete unterschiedliche Inhalte an und halte deine Follower bei Laune

Je mehr unterschiedliche Inhalte dein Facebook-Unternehmensprofil beinhaltet, desto unterhaltsamer wird es für deine Follower. Achte auf einen Mix verschiedener Inhalte:

Gegenseitiges Teilen erhöht die Reichweite und Gewinnspiele oder Umfragen stärken die Interaktion deiner Nutzer.

Du möchtest dich von einem unserer Experten beraten lassen?

oder

Jetzt teilen...