Warum ein gutes Webdesign für Startups besonders wichtig ist

Gutes Webdesign für Startups
Teile diesen Beitrag
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing
Share on telegram
Share on whatsapp

Eine neue Geschäftsidee bringt Tatendrang und die Hoffnung auf viele potentielle Kunden mit sich. Ein sehr wichtiger Faktor für den Erfolg eines neu gegründeten Unternehmens ist der Geschäftsauftritt sowohl offline als auch online. Je professioneller du von Anfang an auftrittst, desto mehr Kunden wirst du gewinnen, die dir Vertrauen schenken und deine Dienstleistungen in Anspruch nehmen oder deine Produkte kaufen. Heute findet der allererste Kontakt meist über das Internet statt, wenn der potentielle Kunde nach einem Produkt oder einer Dienstleistung sucht, welche du anbietest oder nach deinem Unternehmen sucht.

Die Homepage ist die Visitenkarte deines Unternehmens

Verlasse dich bei der Gründung deines Startups nicht auf Baukastensysteme, mit denen du deine Homepage vielleicht einmal kurz nebenbei am Wochenende gestalten kannst! Eine gut gemachte Homepage ist Pflicht, wenn du erfolgreich sein willst. Auf deinem individuellen Webauftritt kannst du dein Angebot präsentieren und deinen potentiellen Kunden näherbringen. Verkaufst du Produkte, kannst du sie hier in einem integrierten Onlineshop zum Kauf anbieten und damit die Kunden auch langfristig an dich binden.

Klar ist, dass sich dein Budget bei Gründung natürlich in Grenzen hält und du dir natürlich nicht den hohen Stundensatz einer professionellen Agentur leisten kannst. Die gute Nachricht: Eine Homepage muss nicht zwangsläufig teuer sein. Wenn deine Homepage keine ausgefallenen Funktionalitäten haben muss, ist schon mit einem geringen Budget ein gutes Ergebnis möglich.

Die Homepage sollte vor dem Launch deines Unternehmens schon online sein

Am besten planst und startest du deine Homepage schon vor der Gründung deines Startups, um schon einmal eine gewisse Aufmerksamkeit bei deinen potentiellen Kunden zu erregen. Sammle beispielsweise E-Mail-Adressen für Newsletter oder mache auf den Launch deines Unternehmens aufmerksam.

Deine Homepage sollte strukturiert und übersichtlich sein und der Kunde muss auf den ersten Blick erkennen können, was dein Unternehmen anbietet. Wenn die Kunden auf dein Angebot aufmerksam werden, nehmen sie wahrscheinlich auch Kontakt mit dir auf oder tätigen eine Bestellung.

Gutes Webdesign ist wichtig, um das Vertrauen deiner Kunden zu gewinnen

Wenn du erfolgreich sein möchtest, muss deine Homepage einen professionellen Eindruck machen. Unstimmigkeiten und kleine Fehler können beim Besuch der Homepage störend wirken. Das kann dazu führen, dass kein Geschäft zustande kommt. Im Unterbewusstsein werden solche Kleinigkeiten auf dein Unternehmen oder auf das Produkt bezogen. Das führt dazu, dass die Kunden womöglich von einem geplanten Kauf abspringen. Du musst also von Anfang an daran arbeiten, das Vertrauen deiner Kunden zu gewinnen. Eine mittelmäßig erstellte Homepage für zu einer kürzeren Besuchsdauer und zu hohen Absprungraten.

Was macht eine gute Homepage aus?

Wer im Netz nach etwas sucht, hat meist eine relativ kurze Aufmerksamkeitsspanne. In den ersten Sekunden entscheidet sich, ob der Besucher auf deiner Webseite bleibt, oder gleich wieder abspringt. Die Struktur der Homepage ist deshalb besonders wichtig, damit die Kernbotschaft schnell und deutlich vermittelt wird. Erarbeite zusammen mit deinem Webdesigner die Bedürfnisse deiner Zielgruppe und richte deine Homepage danach aus. Beachte dabei auch die Farbwahl und stimme diese auch auf das Logo ab, wenn dieses schon vorhanden ist. Ein guter Webdesigner weiß, wie eine gute Webseite aufgebaut sein muss und wird dich auch zur Farbwahl ausführlich beraten.

Technische Details und Usability sollten perfekt funktionieren

Technische Details wie beispielsweise funktionierende Hyperlinks und eine Suchfunktion, die aussagekräftige Ergebnisse liefert, sollten selbstverständlich sein. Die Webseite muss außerdem in allen Browsern fehlerfrei angezeigt werden – testen nicht vergessen!

Heutzutage ist ein Responsive Design Pflicht. Die Anzahl der mobilen Internetnutzer steigt stetig. Nutzererfahrung und dein Google Ranking hängen von einem responsiven Design ab.

Die Usability (Nutzerfreundlichkeit) ist ebenfalls ein wichtiges Schlagwort in Bezug auf die Gestaltung deiner Homepage. Das heißt, die Homepage sollte leicht verständlich und bedienbar sein, dazu gehört auch eine schlüssige Navigation. Jedes Element sollte mit maximal drei Klicks erreichbar sein. 

SEO-Optimierung nicht vernachlässigen

Ein ganz wichtiger Faktor bei der Konzeption deiner Homepage ist auch die Suchmaschinen-Optimierung, und zwar von Anfang an, damit die Seite mit den wichtigsten Keywords auch gefunden wird. Wer von Beginn an gut optimiert, wird schneller ein gutes Ranking erzielen und potentielle Kunden auf die Seite bringen.

Deine Homepage spielt bei der Kundengewinnung eine wichtige Rolle. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Inhalt, Technik und Design perfekt aufeinander abgestimmt sind. Diese Aufgabe gehört deshalb in professionelle Hände. Wir helfen dir gerne beim Erstellen.

felix media® Team – Felix
Felix Prosch, M.A.

Felix Prosch ist Geschäftsführer der felix media®. Als Online-Stratege und Performance-Marketer ist es sein Ziel, Kunden jeder Unternehmensgröße zu mehr Sichtbarkeit und nachhaltigem Erfolg zu verhelfen.

Es gibt noch mehr zu entdecken...
Click Through Rate verbessern – hoch hinaus!
Die Click Through Rate verbessern

Wenn du dich mit Onlinemarketing beschäftigst, wirst du um die Click Through Rate nicht herumkommen. Die CTR zeigt das Verhältnis zwischen den Klicks auf einen

Sie haben Fragen?

felix media® Team – Felix
Felix
Wie kann ich Ihnen weiterhelfen?